Nur gemeinsam schützen Masken

Aktuell ist es besonders wichtig, dass wir gegenseitig aufeinander Acht geben. Das beginnt damit, dass wir eine Maske tragen, wenn wir unter Menschen gehen – auch in Bus und Bahn. Gemeinsam mit bekannten Persönlichkeiten aus der Region möchten wir uns für das Thema stark machen, damit wir alle sicher unterwegs bleiben können.

Kevin Trapp:

„Damit du bald wieder unser 12. Mann sein kannst.“

Kevin Trapp ist dank seiner Torwart-Position bei der Eintracht Frankfurt nicht mehr aus der Stadt am Main wegzudenken. Deshalb setzt er sich zusammen mit uns dafür ein, dass bald wieder Leben ins Stadion kommt. Und das funktioniert nur, wenn wir alle gegenseitig auf uns achten.

www.instagram.com/kevintrapp

Moses Pelham:

„Weil ich es für meine soziale Verpflichtung halte.“

Der Frankfurter Rapper und Musikproduzent Moses Pelham gilt als einer der Gründerväter deutschsprachiger Rap- und Soulmusik. In seiner mittlerweile über 30 Jahre währenden Karriere bewies er immer wieder eindrucksvoll sein besonderes Verständnis für Zwischenmenschliches – sein Bedürfnis nach gegenseitiger Rücksichtnahme kommt daher nicht von ungefähr.

www.instagram.com/mosespelham

www.facebook.com/mosespelham

www.3-p.de 

www.youtube.com/3ptv

Tobias Kämmerer:

„Damit wir im Radio bald wieder über schönere Dinge berichten können..“

Tobias Kämmerer ist seit über 15 Jahren für den hessischen Rundfunk tätig. In der aktuellen Zeit hofft der Moderator, bald wieder positivere Nachrichten in der Morning Show verkünden zu können. Deshalb ist er gerne Teil unserer Kampagne, um noch mehr Menschen auf das Thema Maskenpflicht aufmerksam zu machen.

www.instagram.com/tobi_kaemmerer/

www.facebook.com/tobikaemmereroffiziell

Bas Dost

„Damit uns unsere Fans bald wieder im Stadion anfeuern können.“

Auch, wenn der Eintracht Frankfurt Stürmer Bas Dost trotz der Krise aktiv Fußball spielen kann, fehlt ihm eins sehr: der Support der Fans im Stadion. Damit der Sport bald wieder zu einem Erlebnis für alle werden kann, spricht er sich mit uns dafür aus, dass möglichst alle Menschen Masken tragen.

Flori:

„Damit wir schnellstmöglich wieder wie gewohnt um den Main laufen können.“

Der Fitness Content-Creator Flooorrriii vermisst vor allem eins – gemeinsame Joggingrunden mit seiner Laufgruppe #werunfrankfurt um den Frankfurter Fluss. Um bald wieder zusammen Sport machen zu können, motiviert er gerne andere dazu, die Maskenpflicht einzuhalten.

www.instagram.com/flooorrriii/

Selina Mour:

„Damit meine Community, Familie und Freunde gesund bleiben.“

Die Frankfurterin Selina Mour feiert Erfolge als Sängerin und Influencerin. Dabei hat sie einen großen Wunsch: dass die Menschen um sie herum gesund bleiben. Damit das klappt, müssen wir alle zusammenhalten und für die Menschen, die uns wichtig sind, Masken tragen.

www.selinamour.com/

www.instagram.com/selinamour/

Daniel Fischer:

„Damit wir uns ganz bald wieder in den Arm nehmen können..“

Daniel Fischer ist seit über 20 Jahren bei FFH. Der Moderator möchte gemeinsam mit uns seine Stimme dazu nutzen, um auf die Maskenpflicht aufmerksam zu machen – denn nur wenn alle mitmachen, geht es voran

www.instagram.com/danielfischer_official/

www.facebook.com/Daniel-Fischer-247795721928041

Susanne Fröhlich:

„Damit wir endlich unseren Alltag zurückbekommen.“

Die Frankfurterin Susanne Fröhlich ist eine der bekanntesten Schriftstellerinnen. Damit das Leben hoffentlich für alle bald wieder normaler werden kann, macht sie sich gemeinsam mit uns für das Tragen der Maske stark

www.instagram.com/susanne.froehlich/

Und was ist mit dir?

Das Thema Maskenpflicht geht uns alle etwas an. Deshalb möchten wir von dir wissen, warum du persönlich deine Maske trägst. Für deine Oma, damit bald wieder Veranstaltungen stattfinden können, weil du deine Solidarität zeigen willst? Sag es uns mit einem Kommentar unter unseren Facebook-Post. Wir freuen uns auf deine Antwort!

Für wen trägst du deine Maske?

So fährst du sicher mit Bus und Bahn

Wir tun unser Bestmögliches, um unsere Fahrgäste im öffentlichen Personennahverkehr zu schützen. Dazu gehört unter anderem: die Mund-Nasen-Bedeckungspflicht, Trennscheiben zwischen Fahrpersonal und Fahrgästen im Bus, erhöhte Reinigungsintervalle und fahrtspezifische Auslastungsprognos

Eine Verordnung der hessischen Landesregierung schreibt vor, in folgenden Bereichen eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen:

  • in Bussen und Bahnen
  • in den zugehörigen Bahnhofsgebäuden
  • in S- und U-Bahn-Stationen
  • an Straßenbahnhaltestellen
  • auf Bahnsteigen-an Bushaltestellen
  • in den RMV-Mobilitätszentralen, RMV-Mobilitätsinfos und sonstigen RMV-Kundenzentren

#WirBleibenVerbunden

Nutze eine Schutzmaske zur Bedeckung von Mund und Nase.

Bedecke beim Husten und Niesen Mund und Nase mit dem gebeugten Ellenbogen.

Vermeide es, dir ins Gesicht zu fassen. Achte besonders darauf, weder Mund, Augen oder Nase zu berühren.

Wasche regelmäßig deine Hände für mindestens 20 Sekunden.

Kaufe deine Fahrkarten kontaktlos über die RMV-App oder online im RMV-TicketShop.

Wenn du Fieber, Husten und Atembeschwerden hast, bleib zu Hause und suche dir telefonische medizinische Hilfe über die örtlichen ärztlichen Bereitschaftsdienste oder deinen Hausarzt.

Die Corona Warn-App

Wir empfehlen jedem, die Corona Warn-App der Bundesregierung zu nutzen. So können Infektionsketten schnell unterbrochen werden. Hilf jetzt ganz einfach dabei, die Weiterverbreitung des Virus einzudämmen und installiere die Corona Warn-App auf dein Smartphone.

Maske kaufen und Gutes tun

Stitch by Stitch

Mit den Masken aus der Frankfurter Schneidermanufaktur „Stitch by Stitch“ schützt man nicht nur seine Mitmenschen, sondern tut auch noch etwas Gutes – die fairen und nachhaltigen Produkte helfen nämlich, die Ausbildungs- und Arbeitsplätze des Sozialunternehmens zu sichern.

www.stitchbystitch.de

Mundschatz

Die bunten Masken aus dem Frankfurter Shop „Mundschatz“ bringen Farbe in den grauen Alltag. Außerdem werden mit jedem Kauf 2 Euro an wechselnde soziale Organisationen gespendet.

www.mundschatz.com